Verbesserungswürdiges Datenmanagement

12-06-2018

 

Laut einer Umfrage von Architrave und RUECKERCONSULT unter rund 110 Entscheidungsträger aus der Immobilienwirtschaft sind etwa drei Viertel der deutschen Immobilienunternehmen unzufrieden mit der Struktur und der qualitativen Aufbereitung ihrer Daten. Bei den Dienstleistern der Branche äußerten sich gar 87 Prozent unzufrieden über die Datenqualität. 52 Prozent der Befragten gaben an, dass sie in den kommenden zwölf Monaten aktiv in ihr Datenmanagement investieren möchten. Knapp 60 Prozent nannten dabei die automatische Dokumentensortierung als zentrales Anliegen.

Siehe auch https://www.architrave.de/res/uploads/2018/05/PM_architrave_umfrage.pdf

Teilen